Sascha Kötter auf der IDS 2017 zum Generalsekretär des BdZA berufen


Der neu gewählte Vorstand des BdZA auf der IDS 2017

Nach langjähriger Tätigkeit als wirtschaftlicher Beirat des BdZA begleitet Sascha Kötter nun den BdZA noch stärker. In einer kurzen Fragerunde erläutert er seine Motive und Ziele der künftigen Zusammenarbeit.

Welche Aufgaben siehst du für die kommende Legislatur für den Verband und für deine Position als Generalsekretär?

Für den Verband steht die kommende Legislatur in meinen Augen ganz im Zeichen der Konservierung und Professionalisierung bestehender Projekte. Herr Schmidt hat in seiner Amtszeit als Vorsitzender wichtige und wertvolle Aufbauarbeit geleistet. Diese Strukturen gilt es jetzt fortzuführen und weiter zu etablieren. Das bedeutet konkret, dass Großprojekte wie etwa der Dental Summer, Dents.de, die ZahniCampus Roadshow oder auch die Generationlounge auf der IDS inhaltlich noch enger mit dem ALUMNI-Gedanken des Verbandes verknüpft werden. Dieser steht letztlich exemplarisch für den Austausch der jungen Zahnmedizin untereinander.

Für mich persönlich bedeutet dies in erste Linie schnörkeloses Projektmanagement und operative Unterstützung des neuen Vorstandes. Da mittlerweile ein Großteil des Vorstandes in eigener Praxis tätig ist, ist Zeit sicherlich die knappste Ressource, die es zu kompensieren gilt.

Was war deine Motivation, die ehrenamtliche Stelle des Generalsekretärs zu übernehmen?

Für mich sind es ganz klar die Personen dahinter. Sowohl mit dem neuen Vorstand, Herrn Dobberstein und Herrn Dr. Timmermeister, als auch mit dem Past President, Herrn Schmidt, verbindet mich ein gleichermaßen beruflicher wie freundschaftlicher Weg.

Die Werte und Überzeugungen des Verbandes sind in den letzten sieben Jahren auch zu den meinen geworden — subsummierend ist hier wohl der Begriff der Freiberuflichkeit der kleinste gemeinsame Nenner. Im Gegensatz zu meinen Erfahrungen aus anderen Branchen bietet die Zahnmedizin die Chance aktiv, etwas zu gestalten — das alleine motiviert ungemein.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken


0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.